Ultimaker PLA

Ultimaker PLA (Polymilchsäure) ist vielseitig einsetzbar, einfach zu drucken und in 11 Farben erhältlich. Es lässt sich zuverlässig mit hoher Maßgenauigkeit und einer hochwertigen Oberfläche drucken. Dies macht es zu einem idealen Material für viele Anwendungen – von detaillierten Prototypen bis hin zu einfachen Fertigungsvorrichtungen und Messlehren.

Zweifarbiges Bohrer-Konzeptmodell gedruckt mit Ultimaker PLA

Gründe für die Wahl von Ultimaker PLA

Zusammenfassung

Wir testen unser PLA-Material ausgiebig im Hinblick auf einen problemlosen 3D-Druck.

  • Müheloses Drucken mit hoher Druckgeschwindigkeit

  • Liefert eine hervorragende Zugsteifigkeit und detaillierte Oberflächenqualität

  • Ermöglicht Doppelextrusion in zwei Farben oder mit PVA oder Breakaway

  • Ideal für Feinguss zur Herstellung von Metallteilen

Erfahren Sie, wie Sie mit Ultimaker PLA drucken
Überprüfung der Form und Passgenauigkeit eines mit Ultimaker PLA gedruckten Bohrer-Konzeptmodells

Beispieldrucke mit Ultimaker PLA

  • Ultimaker PLA Material Komplexes Konzeptmodell Luxusyacht

    Präzise Modellvisualisierung

    Die Vielseitigkeit von Ultimaker PLA macht es zum idealen Material für eine Reihe von Anwendungen, einschließlich Prototyping und Konzeptvisualisierung. Erstellen Sie detaillierte Zweifarbendrucke oder kombinieren Sie das Material mit Ultimaker PVA, um komplexe geometrische Elemente mit vollständiger Gestaltungsfreiheit zu erstellen.

    Erster Stock eines in Ultimaker PLA gedruckten Hausarchitekturmodells

    Detaillierte Konzeptmodelle

    Ultimaker PLA unterstützt Architekten beim schnellen Erstellen erschwinglicher, hochauflösender Modelle mit präzisen Oberflächendetails für Kundenpräsentationen.

    Ultimaker PLA Flugzeugtürscharnier mit generativer Gestaltung und für Feinguss optimiert

    Niedrige Schmelztemperatur

    Mit Ultimaker PLA können Sie detaillierte Metall- oder Keramikteile mit perfekter Genauigkeit erstellen. Der niedrige Schmelzpunkt des Kunststoffs macht ihn ideal für Feinguss und Formeinsätze.