Ultimaker CPE+

Das Ultimaker CPE+-Material ist chemikalienbeständig und weist eine hohe Dimensionsstabilität auf. Hinzu kommen die Vorteile einer erhöhten Temperaturbeständigkeit und einer höheren Schlagzähigkeit im Vergleich zu normalem CPE.

Mit Ultimaker CPE+ gedrucktes Chemikalienfiltergehäuse

Gründe für die Wahl von Ultimaker CPE+

Zusammenfassung

Das 3D-Druckfilament Ultimaker CPE+ ist im Vergleich zu normalem CPE-Material verschleißfester und liefert extrem widerstandsfähige und formstabile Funktionsprototypen, die hohen Temperaturen standhalten.

  • Temperaturbeständig bis 100 °C

  • Höhere Schlagzähigkeit als normales CPE

  • Hohe Zähigkeit und Dimensionsstabilität für gute mechanische Leistungsfähigkeit

  • Hervorragende chemische Beständigkeit

Erfahren Sie, wie Sie mit Ultimaker CPE+ drucken
Ultimaker CPE+-Zahnrad

Beispieldrucke mit Ultimaker CPE+

  • Ultimaker CPE Plus Strapazierfähiges Zahnrad

    Langlebig und temperaturbeständig

    Die Materialeigenschaften von Ultimaker CPE+ bieten im Vergleich zu normalem CPE eine höhere Wärmebeständigkeit und Schlagzähigkeit für Anwendungen, die Verschleiß standhalten müssen.

    Ultimaker CPE Plus Elektromotorhalterung

    Noch härtere Teile

    Mit einer im Vergleich zu normalem CPE erhöhten Zähigkeit ist CPE+ ein extrem widerstandsfähiges Material für Prototypen, die starke Belastungen aushalten müssen.

    Ultimaker CPE Plus Flüssigkeitsfilter

    Chemikalienbeständige Teile

    Die Eigenschaften von Ultimaker CPE+ sind ideal für kundenspezifische mechanische Teile, die eine hohe Chemikalienbeständigkeit erfordern.